Das dritte Wochenende am 3./4. August 2019

04.08.2019 22:16 (Kommentare: 1)

Bei sehr gutem Sommerwetter nutzten viele Besucher das Wochenende für einen Besuch in unserem Maislabyrinth.  

Die weitest gereisten Besucher:
- A. Singer, Richmond (GB), 898 km
- P. + E. Brause, Jerleben, 587 km
- Fam. Golderer, Leipzig, 505 km
- C. Handrich, Jena, 403 km
- Fam. Wenders, Landgroof (NL), 392 km

Die weitest gereisten Besucher am 27./28.7.2019

28.07.2019 20:39 (Kommentare: 0)

Die weitest gereisten Besucher:
- T.+S. Hartmann, Mexico-Stadt, 9600km
- R. Zorn, Berlin, 656km
- Fam. Rothe, Dresden, 546km
- Fam. Klingel, Dessau, 543km

Maislabyrinth erfolgreich gestartet, die weitest gereisten Besucher

21.07.2019 20:54 (Kommentare: 0)

Das Maislabyrinth startete bei gutem Wetter mit vielen Besuchern erfolgreich. Die Besucher äußerten sich zur Gestaltung vom Irrgarten sowie der Informationsschilder und Rätselfragen sehr positiv. 

Die weitest gereisten Besucher am 20./21. Juli 2019:
- E. Hannisch, Rostock, 821 km
- Fam. Hutmacher, Bönningstedt, 666 km
- Fam. Winkler, Räderland, 560 km
- R. Janz, Hemer, 383 km 
- Fam. Waldmann, Witzenhausen, 378 km

Maislabyrinth Eutingen 2019 eröffnet

20.07.2019 14:52 (Kommentare: 0)

Am 20. Juli um 11 Uhr wurde vom Maislabyrinth-Organisator Josef Eberhardt das 16. Eutinger Maislabyrinth eröffnet. Musikalisch umrahmt wurde dies durch die "Los Trommlos", die mit Spielfreude und Schwung gute Laune verbreiteten.

Das Maislabyrinth Eutingen findet jährlich seit 2003 statt und erfreut sich großer Beliebtheit. Jährlich kommen durchschnittlich zwischen 7000 und 8000 Besucher.

Das Maislabyrinth Eutingen ist ein besonderes Erlebnis im Grünen durch:

  • ein optisches attraktives Labyrinth-Motiv
  • ein informatives und attraktives Preisrätsel
  • durchschnittlich über 2,5 m hohe Maispflanzen
  • einen Aussichtsturm
  • eine Strohhüpfburg
  • die Bewirtschaftung an den Wochenenden durch verschiedene Vereine, welche teilweise besondere Angebote bieten

Maisfeld:  Grünflache ca. 15.000 qm (150m x 100m, 1,5 ha), Weglänge ca. 1,1 km

Das Thema des Labyrinthes in diesem Jahr ist „Siglinde Schildkröt“ die Meeresschildkröte aus dem „Great Barrier Reef“. Zum Thema gibt es im Irrgarten interessante Informationen und acht Fragen. Bei richtiger Beantwortung kann der erste Preis gewonnen werden, der 2. und 3. Preis können auch ohne richtige Antwort gewonnen werden.

Konstruktion vom Labyrinth:   Josef Eberhardt
Rätselfragen:                                  Gabriele Skaliks-Huber
Illustration des Gewinnspiels:  Gerald Manz
Ausfräsen der Wege:                    Roman Brüstle

tl_files/images/Maislabyrinth 2019/2 Los Trommlos C.jpg

tl_files/images/Maislabyrinth 2019/3 Los Trommlos C1.jpg

Die Gewinner 2018 vom Preisrätsel

03.05.2019 15:05 (Kommentare: 0)

  • 1. Preis im Wert von 150€ Trippsdrill,
    Markus Stanczyk, Pforzheim
  • 2. Preis im Wert von 100€ Waldklettergarten Wildpark,
    Louis Berger, Mühlacker
  • 3. Preis   im Wert von 50€ Wilhelma Stuttgart,
    Kevin Frech, Friolzheim

Jeder Gewinner erhielt zusätzlich ein Buch über Elefanten und einen handgemachten Kuschelelefanten.

Im Bild die Gewinner mit im Hintergrund Herbert Hutteloch und Gabriele Skaliks-Huber vom Maislabyrinth-Grmium und rechts Ortsvorsteher Helge Hutmacher.