Eröffnung

11.08.2003 02:00 (Kommentare: 0)

Die Eröffnung erfolgte planmäßig am 9. August um 11 Uhr durch Ortsvorsteher Helge Hutmacher. Besonders hervorgehoben wurde, dass 16 Vereine und Institutionen sich an dem Projekt beteiligen.

Die Idee kam von Frau Schwarz-Künkele vom Jugendförderverein, die mit Frau Skalics-Huber die Organisationsleitung übernommen hat. Landwirt Markus Klingel hat dafür sein Feld zur Verfügung gestellt. Das Labyrinth wurde von Josef Eberhardt, Vorstand des Schachclubs Eutingen, entworfen. Das Vermessen und Markieren wurde von Markus Klingel, Karl Rexer (Vorstand der Siedlergemeinschaft Igelsbach) und Josef Eberhardt durchgeführt. Danach wurden von Herrn Markus Klingel die Wege ausgefräst. Die Bewirtung an den Wochenenden übernehmen abwechselnd 16 Vereine und Institutionen.

So wurde für diesen Sommer ein attraktives Freizeitangebot für Pforzheim und die Umgebung geschaffen. Wegen der großen Hitze am ersten Wochenende kamen die Besucher bevorzugt ín den Abendstunden.

Das Eröffnungswochenende am 23./24. Juli 2005

29.07.2003 02:00 (Kommentare: 0)

Besucher-Kommentare:

  • Das Labyrinth ist sehr schön angelegt!
  • Die Mais-Infotafeln und das Preisrätsel werten das ganze noch auf!
  • Meine Kinder spielen schon seit 2 Stunden auf der Strohhüpfburg und
    wollen immer noch nicht heim!
  • Nach dem trockenen Juni hätte ich nicht gedacht, dass der Mais bis zur
    Eröffnung 2m hoch ist!

Die weitestgereisten Besucher:

  • Cornelia und Alexandra Schubert, Dresden, 540 km
  • Familie Heemeier, Dortmund, 383 km
  • Björn Windhausen, Sailauf, 210 km

Die weitestgereisten Besucher am 8./9. August

22.05.2003 02:00 (Kommentare: 0)

  • S. Pignotti, San Benedetto del Tronto, 1025km
  • L. Colonna, Osteria Nuova, 882km
  • G. Cappelletti, N. Fellah, Pesaro, 882km
  • Fam. Kazzer, Nordstrand, 795km
  • M. Endt, Weißenfels, 465km
  • J. Zellmer, Lübbecke, 454km